Ferienhaus Nehrenberg - (Maifeld/Eifel)

Burg Eltz und das Maifeld 2019

ab 01. April 2019: Beginn der touristischen Saison: Burg Eltz, die Tourist-Information Maifeld sowie das Archäologische Museum Maifeld in Münstermaifeld und das Heimat- und Erlebnismuseum in Münstermaifeld öffnen ihre Pforten.

Stadtführungen in Münstermaifeld finden jeden Sonn- und Feiertag - von März bis Oktober - um 14.00 Uhr statt! Treffpunkt ist die Tourist-Information am Münsterplatz.

Öffnungszeiten der Burg Eltz:

täglich ab dem 01. April 2019
durchgehend von 9.30 bis 17.30 h

Top-Veranstaltungen auf dem Maifeld 2019

Alljährlich laden auch einige Veranstaltungen auf dem Maifeld zu einem Besuch ein. Nachfolgende Highlights für das Jahr 2019 stehen bereits fest:


Weihnachtsmarkt in Mörz am 7+8.12.2019 mit Kunsthandwerk und vielem mehr

 

Münstermaifeld

09. November 2019: Pfarrkirche St. Martin und St. Severus:
Interkonfessioneller Gottesdienst zur Reichsprogromnacht
18:30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin St. Severus Münstermaifeld;
anschließend Schweigemarsch durch die historische Innenstadt zu ehemaligen
Synagoge in Münstermaifeld.

13. November 2019: Propstei II. Johann-Büchel-Saal:Kriminalgeschichte - das (Kirchen-) Gefängnis, Vortrag, Matthias Hochhausen

Propstei II, Johann-Büchel-Saal | Münstermaifeld
Münsterplatz 6, DE-56294, Münstermaifeld
Telefon: (0049) 2605 9615026
E-Mail | Homepage
Mi, 13. Nov 2019
19:00, 1 Stunde(n)
Diverse Veranstaltungen (Autorenlesung / Vortrag)
Beschreibung
Giuliano della Rovere, Propst, später Papst Julius II.
Sixtus IV., mit bürgerlichem Namen Francesco della Rovere, ernannte 20 Tage nach seiner Wahl zum Papst seinen Neffen, Giuliano della Rovere, zum 42. Propst in Münstermaifeld. Diese Ernennung hat zu erheblicher Verärgerung bei den hiesigen Kollegiatstiftsherren geführt. Als späterer Papst hat Julius II. wesentliche Impulse für die Bautätigkeit und Kunst in Rom gegeben. Der Vortrag mit Musik beschreibt die Umstände der Ernennung von Giuliano zum Propst, seine Wahl zum Papst und sein produktives Wirken in Rom.


15. Novbember 2019: "Am Ende lacht nur der Tod" Autorenlesung Markus Theisen

Tourist-Information, Johann-Büchel-Saal | Münstermaifeld
Münsterplatz 6, DE-56294, Münstermaifeld
Telefon: (0049) 2605 9615026
E-Mail | Homepage
Fr, 15. Nov 2019
19:00
Beschreibung
„Am Ende lacht nur der Tod“
Der neue Kriminalroman von Markus Theisen
Für das Schreiben des Manuskriptes benötigte der Mendiger Autor gute zwölf Monate. Ein Jahr das für ihn die bislang "aufreibenste" Zeit seiner gesamten Autorentätigkeit war. So ist das zentrale Thema des Romans „Mobbing“. Markus Theisen verarbeitete es in „Am Ende lacht nur der Tod“ in einer Familienfehde, deren tragischer Ursprung vor und im 1. Weltkrieg liegt. Der Hauptpart indessen wird von ihm in zwei Strängen beschrieben (Gegenwart – Fastnacht 2017 und Fastnacht 1983), die auf schicksalhafte Weise miteinander verwoben sind.
Bei den Recherchen zum neuen Buch wurde dem Autor sehr schnell bewusst, dass Mobbing sicherlich kein neuzeitliches Erscheinungsbild ist. Vielmehr gab es dieses Phänomen schon zu früheren Zeiten. Nur das sich die Art und Weise des Mobbings im Laufe der Jahre wandelte. Während es heutzutage recht simpel ist jemanden in den sozialen Medien via Mausklick quasi weltweit bloßzustellen, wurden die Opfer in Zeiten ohne Internet, häufig durch die verschiedensten Varianten verbaler Attacken in ihrem Umfeld ausgegrenzt und erniedrigt.
Markus Theisen stellte sich auch die Fragen: „Wann ist es noch harmloses Verulken und wann wird daraus bitterböse Schikane? Denn oft liegt dazwischen nur ein schmaler Grat. Und was muss passieren, dass aus einem Opfer ein Täter wird, und umgekehrt?
Dies und einiges mehr, arbeitete der Mendiger Autor leidenschaftlich in seinem neuen Krimi auf. Ein ergreifender, mitreißender Krimi in dem so mancher Tropfen Herzblut steckt.
Nun zur Handlung:
Am Rosenmontag wird Oberkommissarin Stefanie Franck-Pauly in das nahe gelegene Naturschutzgebiet Katzenbacher Wiesen gerufen, weil sich eine 15-jährige dort das Leben nehmen wollte. Das Mädchen konnte zwar im letzten Moment gerettet werden, ist jedoch ohne Bewusstsein. War sie ein Opfer von Mobbing und konnte es nicht mehr ertragen? Bei den Nachforschungen der Kriminalbeamtin treten mehr und mehr Parallelen zu den furchtbaren Geschehnissen ans Tageslicht, die sich vor über 30 Jahren an Fastnacht in dieser Gegend zugetragen haben. Stefanie Franck-Pauly erhält Unterstützung von einem pensionierten Schutzpolizisten, der damals zusammen mit Kommissar Fritz Weller im Einsatz war. Nach und nach steigt die Ermittlerin hinter die ach so fröhliche und heitere karnevalistische Fassade …
„Am Ende lacht nur der Tod“ ist als Taschenbuch, sowie ebook erhältlich.
Veröffentlichungsdatum: 22. März 2019
SWB Media Publishing; ISBN 978-3964380142

16. November 2019:Prinzenproklamation

Münstermaifeld | Münstermaifeld
Sa, 16. Nov 2019
Volkskultur / Brauchtum / Märkte (Karneval / Fastnacht / Fasching)Sa

20. November 2019: Vortrag, Stadtführer Willi Schwarzmann

Propstei II, Johann-Büchel-Saal | Münstermaifeld
Münsterplatz 6, DE-56294, Münstermaifeld
Telefon: (0049) 2605 9615026
E-Mail | Homepage
Mi, 20. Nov 2019
19:00, 1 Stunde(n)
Diverse Veranstaltungen (Autorenlesung / Vortrag)

30. November 2019: Adventsmarkt Münstermaifeld

Münstermaifeld | Münstermaifeld
Münsterplatz 6, DE-56294, Münstermaifeld
Telefon: (0049) 2605 9615026
E-Mail | Homepage
Sa, 30. Nov 2019
14:00
Beschreibung
Vor der Kulisse der imposanten Stiftskirche lockt der älteste Weihnachtsmarkt auf dem Maifeld im Münstermaifelder Rosengarten.
Umgeben von den historischen Gebäuden der Propstei laden Stände zum Genießen, Stöbern und Kaufen ein. Die Besucher finden dort neben kulinarischen Spezialitäten, wie Döppekuchen, Weihnachtsstollen, Glühwein und Gebäck, natürlich auch weihnachtliche Deko- und Geschenkartikel.
Die Stadtkapelle trägt mit dem Jugendorchester und einem Blechbläser-Ensemble wieder zur vorweihnachtlichen Stimmung bei. Auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste ist gesorgt.
Während des Adventsmarkts öffnen auch die Tourist-Information und das Archäologische Museum Maifeld in der Propstei II ihre Türen. Unter dem Motto „Reichtum. Macht. Seelenheil“ lädt das Museum im Gewölbekeller dazu ein, tiefer in die Geschichte des Maifelds einzutauchen. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht der Fund eines fränkischen Gräberfeldes auf dem Vorplatz der Münstermaifelder Stiftskirche.



 

Wierschem

19. Oktober 2019: Bankfest, Bankfreunde Wierschem
Dorfgemeinschaftshaus Wierschem | Wierschem
Sa, 19. Okt 2019

 

Polch

23. November 2019: Katharinenmarkt

Polch | Polch
Sa, 23. Nov 2019
10:00
Advent / Weihnachten / Neujahr (Advent-Veranstaltung)Sa
23.11.2019
10:00

 

Kobern-Gondorf





08. und 09. November 2019: Weinlesefest im Weinhof „Zur Steile“ | Kobern-Gondorf

Weinlesefest im Weinhof „Zur Steile“


in Kobern
Fr. 08.November 2019 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Sa. 09.November 2019 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Eigener Federweißer und Weine, Hausgemachter Zwiebelkuchen, Würstchen vom Grill
Es laden herzlich ein:
Hotel Weinhaus Haupt und Weingut Dötsch Haupt

Information

Weingut Dötsch
Lennigstraße 38
56330 Kobern- Gondorf
E-Mail info@doetschhaupt.de
Telefon (0049) 2607 8497
Homepage http://doetschhaupt.de

Buchung

Weingut Dötsch
Lennigstraße 38
56330 Kobern- Gondorf
E-Mail info@doetschhaupt.de
Telefon (0049) 2607 8497
Homepage http://doetschhaupt.de

Veranstaltungsort

Gutsschänke "Zur Steile"
Marktstraße 5
56330 Kobern-Gondorf
E-Mail info@hotelhaupt.de
Telefon (0049) 2607 9630350
Homepage http://www.hotelhaupt.de

17. Noember 2019:
Konzert der Villa Musica-Beethoven-Serenade | Kobern-Gondorf

Beethoven-Serenade
ACHTUNG: Abweichende Uhrzeit im Jahresprogramm! Das Konzert findet um 18 Uhr statt, nicht um 11 Uhr! Eintritt 18,00€
In Beethovens Serenaden kommt der humorvolle Rheinländer zum Vorschein - Unterhaltungsmusik für die adligen Salons von Wien. Der Pariser Violinprofessor Boris Garlitsky spielt sie mit einem Augenzwinkern und mit fantastischen Stipendiatinnen der Villa Musica. Zwischen die Serenade für Streichtrio und die Serenade für Flöte, Violine und Viola stellen die jungen Musik das „Duo mit obligaten Augengläsern“, das auch ohne Brille gespielt werden kann.
Boris Garlitsky, Violine
Stipendiatinnen und Stipendiaten der Villa Musica
Ludwig van Beethoven:
Serenade D-Dur für Streichtrio, op. 8
Duo „mit zwei obligaten Augengläsern“, WoO 32
Serenade D-Dur für Flöte, Violine und Viola, op. 25

Information

Ortsgemeinde Kobern-Gondorf
Lennigstraße 12-14
56330 Kobern-Gondorf
E-Mail gemeinde@kobern-gondorf.de
Telefon (0049) 2607 1057
Homepage http://www.koberngondorf.de

Buchung

Ortsgemeinde Kobern-Gondorf
Lennigstraße 12-14
56330 Kobern-Gondorf
E-Mail gemeinde@kobern-gondorf.de
Telefon (0049) 2607 1057
Homepage http://www.koberngondorf.de

Veranstaltungsort

Schloss von der Leyen
Von der Leyen Platz
56330 Kobern-Gondorf

 

Niederfell



21. November 2019: Köche und Winzer der Terrassenmsoel- Gans bisschen anders | Niederfell

Gans bisschen anders- Donnerstag, 21. November 2019, 19.00 Uhr
Die Gänse der Fürsten von der Leyen haben der Weinbergslage hinter dem Stammschloss ihren Namen gegeben: „Gondorfer Gäns“. Lassen Sie sich ein auf die Riesling-Weine aus teils über 100 Jahre alten Reben, kommentiert von Andreas Barth. Dazu genießen Sie ein feines, asiatisch inspiriertes 4-Gang-Gänse-Menü von Georg Gerhards.
Gastgeber: Weingut Lubentiushof, Niederfell
Koch: Georg Gerhards
Treffpunkt: Gerhards Genussgesellschaft, Koblenz
Preis pro Person: 95 €
Gerhards Genussgesellschaft
Jana & Georg Gerhards
Danziger Freiheit 3 (im Blumenhof)
56068 Koblenz
Tel. 0261 91499133
www.gerhards-genussgesellschaft.de
Weingut Lubentiushof
Susanne und Andreas Barth
Kehrstraße 16
56332 Niederfell
Tel. 02607 8135 Fax 8425
info@lubentiushof.de

Information

Weingut Lubentiushof
Kehrstraße 16
56332 Niederfell
E-Mail info@lubentishof.de
Telefon (0049) 2607 8135
Homepage http://www.lubentiushof.de

Buchung

Weingut Lubentiushof
Kehrstraße 16
56332 Niederfell
E-Mail info@lubentishof.de
Telefon (0049) 2607 8135
Homepage http://www.lubentiushof.de

Veranstaltungsort

Danziger Freiheit 3 (im Blumenhof)
56068 Koblenz